Meldung vom 06.11.2023

Kelag-PlusClub startet digital

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Ab 6. November stellt die Kelag den PlusClub für ihre Kundinnen und Kunden auf neue, digitale Beine. Die Angebote können nun digital und flexibel genutzt werden.

„Wir wissen, dass sehr viele Kundinnen und Kunden digitale Angebote schätzen, weil sie auf diese Weise sehr flexibel sind“, sagt Vertriebschef Alexander Jordan. „Deswegen stellen wir den PlusClub auf die Basis einer WebApp. So können die Kundinnen und Kunden alle Angebote über Computer, Tablet und Smartphone nutzen.“ Die Kundinnen und Kunden haben die Möglichkeit, die rund 150 PlusClub-Angebote von rund 80 Partnerunternehmen direkt digital zu nutzen oder als PDF auszudrucken. Durch eine neue Funktion können sie die Angebote auch mit bis zu fünf Familienmitgliedern oder Freunden teilen.

Wie erfolgt die Umstellung? Jordan: „Anstelle des Gutscheinheftes erhalten unsere Kundinnen und Kunden in den nächsten Tagen einen Brief oder eine E-Mail mit allen Informationen. Für die PlusClub-WebApp gelten die gleichen Zugangsdaten wie für das Kelag-Kundenportal.“

Auch jene Kundinnen und Kunden, die keine digitalen Geräte verwenden, können die Angebote des Kelag-PlusClubs in Zukunft nutzen, betont Jordan „Das ist möglich, weil die PlusClub-WebApp mit Familienangehörigen und Freunden geteilt werden kann. Damit hat jeder Zugang zu den Angeboten, die wir in Zukunft noch aktueller, kurzfristiger und kundenfreundlicher gestalten.“

Alexander Jordan weist darauf hin, dass diese Umstellung auch einen Nachhaltigkeitsaspekt hat, pro Jahr werden 6,2 Tonnen Papier eingespart. „Die Angebote unseres PlusClubs haben viele Kundinnen und Kunden auch schon bisher digital, über die App, in Anspruch genommen. Das ist für uns einer der ausschlaggebenden Faktoren gewesen, nun den PlusClub auf die Basis einer WebApp zu stellen.“


Der Kelag-Konzern ist einer der führenden Energiedienstleister in Österreich.

Die Konzernunternehmen sind in den Geschäftsfeldern Strom, Gas und Wärme österreichweit tätig, mit dem Schwerpunkt in Kärnten. Das 1923 gegründete Unternehmen hat umfassende Erfahrung im Erzeugen, Beschaffen, Verteilen und Verkaufen von leitungsgebundener Energie. Die Kelag gehört zu den großen Stromerzeugern aus erneuerbarer Energie - Wasserkraft, Windkraft und Photovoltaik - in Österreich. Das Tochterunternehmen Kelag Energie & Wärme ist der größte österreichweit tätige Anbieter von Wärme auf Basis von Biomasse und industrieller Abwärme. Die Kärnten Netz nimmt den Verteilernetzbetrieb für Strom und für Gas in Kärnten wahr. Internationale Aktivitäten in den Geschäftsfeldern Wasserkraft, Windkraft und Photovoltaik sowie der Energiehandel im Ausland sind in der Kelag International gebündelt.

Neben dem Ausbau der Nutzung regenerativer Energieträger im In- und Ausland liegt der Schwerpunkt der Kelag auf Aktivitäten zur nachhaltigen Verbesserung der Energieeffizienz. Dazu zählen beispielsweise Energieeffizienz- oder Energiemanagementlösungen wie Photovoltaik, Smart Metering und Smart Home. Darüber hinaus beschäftigt sich die Kelag mit den strategischen Entwicklungsfeldern E-Mobilität und Breitband/Glasfaser. Mit einem Konzernumsatz von € 1.061 Mio. und 1.578 qualifizierten Beschäftigten zählt der Kelag-Konzern zu den Kärntner Leitbetrieben.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder (1)

Kelag-PlusClub startet digital
2 400 x 1 601 © Kelag

Kontakt

Josef Stocker
Josef Stocker
Media Relations
Arnulfplatz 2
9020 Klagenfurt am Wörthersee
M: +43 (0)676 8780 1285
E: josef.stocker@kelag.at